Seiffener Volkskunst

Seiffener Volkskunst - Nikolaus Inkognito - Räucherfigur - Räuchermann


Artikelnummer SV 19012

Highlights:
- Geeignet für Räucherkerzen der Größe M (Standardgröße)
- Handarbeit
- Made in Germany


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Seiffener Volkskunst wurde im Jahre 1958 von Seiffener Kunsthandwerkern gegründet. Nach Vorbereitungsarbeiten zur Werkstatteinrichtung wurde 1959 mit der Herstellung Original Erzgebirgischer Holzkunsterzeugnisse begonnen. Es wurde geschnitzt, gedrechselt, Spanbäume wurden gestochen. Einzelteile bemalt und zu unseren erzgebirgischen Holzkunstfiguren montiert.

Größenangaben:

- Nikolaus Inkognito mit Schwimmring: ca. 11 cm
- Nikolaus Inkognito als Tourist: ca. 11 cm
- Nikolaus Inkognito unterm Sonnenschirm: ca. 12 cm

Inkognito Nikolaus unterm Sonnenschirm ca. 12 cm

Nikolaus war ein großer gütiger Mann. Ohne ihn wäre das Weihnachtsfest nicht das was es heute ist. Durch seine großen Taten kennt man ihn überall auf der Welt - Das ist natürlich ziemlich großer Druck, der auf ihm lastet ebenso wie Verantwortung an den Festtagen. Auch er verdient eine Pause...

Normalerweise ist es kalt bei dem Nikolaus, doch heute gönnt auch er sich mal die pralle Sonne. Er möchte natürlich bei seiner Pause nicht gestört werden, somit versteckt er sich hinter einer stylischen Sonnenbrille und genießt das Leben, vorallem die selten vorhandene Pause, damit er bei seiner nächsten Tat wieder voller Energie und Motivation steckt.

Inkognito Nikolaus als Tourist ca. 11 cm

Auch wenn der Nikolaus eigentlich schon über all war, möchte auch er die schönen Orte der Erde genießen und ohne Zeitdruck staunen. Mit Brille und Cappy getarnt schnappt er sich seine Kamera und zieht in die Weiten der Welt.

Erst war er bei den großen Pyramiden in Ägypten, anschlißend bei der Frauenkirche, dann im großen Camp Nou und nun schließlich in der Karibik. Ja, auch der Nikolaus lässt es sich mal richtig gut gehn.

Inkognito Nikolaus mit Schwimmring ca. 11 cm

"Nanu?! Ist das nicht der Nikolaus?", fragt eine andere Urlauberin ihren Mann erschrocken. "Hmm... Meinst du echt, dass der NIkolaus baden geht?", antwortet er kritisch.

"Pass auf! Ich frag ihn einfach.", sagt sie und läuft zu ihm mit freudiger Miene.

"Entschuldigung? Sind sie nicht der Nikolaus?" und fängt an zu kichern.

Nikolaus beugt sich zu ihr und flüstert "Ja der bin ich aber PSSSST. Ich möchte nicht erkannt werden. Ich hab Urlaub wissen sie?".

Sie nickt verständlich und läuft mit schauspielerischer Meisterleistung zu ihrem Mann und antwortet ganz trocken: "Hab mich wohl vertan. Er sagte er sei nicht der Nikolaus.. Naja, das passiert".

Beim Weggehen dreht sie sich zu ihm um und lächelt ihm freudig zu - "Das bleibt unser kleines Geheimnis Nikolaus".

Nikolaus war ihr dankbar und schenkte ihr zum nächsten Nikolaus einen riesigen Whirlpool für Zuhause. Sie hatte es sich verdient..