Haushalt Messer

Messer - Die richtige Klinge für jeden Schnitt

Küchenmesser gibt es in den verschiedensten Ausführungen, denn mit ihren unterschiedlich gestalteten Klingen sind sie zum Schneiden unterschiedlicher Lebensmittel konzipiert und sorgen somit jeweils für den optimalen Schnitt.

Vielfalt der Küchenmesser

Die Klingenlänge, die Klingenform, der Schliff der Klinge und auch die Ausführung des Griffs machen ein Messer aus und entscheiden darüber, für welchen Zweck es sich am besten eignet. Bei den Küchenmessern reicht die Vielfalt vom Universalmesser bzw. Spickmesser, mit dem sich von Gemüse bis hin zu Fleisch so gut wie alles schneiden lässt, bis zu diversen Spezialmessern, die auf das Schneiden weniger Lebensmittel oder gar nur einer einzigen Zutat oder nur für eine ganz bestimmte Tätigkeit ausgelegt sind. Beispiele für solche Spezialmesser sind unter anderem das Käsemesser, das Buttermesser, das Tomatenmesser, das Lachsmesser, das Schinkenmesser, das Filetiermesser und das Ausbeinmesser. Breiter gefächert lassen sich Gemüsemesser und Fleischmesser einsetzen, die sich für viele Lebensmittel der entsprechenden Kategorie eignen. So lassen sich mit dem Gemüsemesser selbstverständlich auch Tomaten schneiden, aber eben auch jedes andere Gemüse. Mit dem Fleischmesser werden optimale Schnitte bei Rind, Schwein und Huhn erzielt. Das Universalmesser kann schließlich für nahezu alle Lebensmittel eingesetzt werden, jedoch schneidet es sich mit der zum Einsatzzweck passenden Klinge immer noch am besten.

Die Klinge macht den Unterschied

Bei der Klinge von Küchenmessern gibt es sowohl in der Länge, Breite und der Form als auch im Profil der Schneide ganz verschiedene Ausführungen, bei dem Material handelt es sich in der Regel um Stahl, aber es gibt auch Keramikmesser.

Obstmesser und Gemüsemesser beispielsweise haben eine sehr kurze Klingenlänge bis ca. 9 cm, Kochmesser hingegen verfügen über sehr lange Klingen von ca. 15 bis 26 cm. Ein Exemplar besonders breiter Küchenmesser ist das Küchenbeil, ein sehr schmales Messer ist das Tranchiermesser, dazwischen gibt es zahlreiche Abstufungen in der Breite der Messerklinge. Die Form der Klinge kann gerade sein wie zum Beispiel beim Schinkenmesser oder aber auch gebogen wie beim Tourniermesser. Der Schliff kann wie zum Beispiel beim Filetiermesser und Ausbeinmesser glatt oder auch wie beim Brotmesser, Käsemesser, Steakmesser und Tomatenmesser mit Sägezahnung bzw. Wellenschliff profiliert sein. Jede Art von Klingenlänge, Klingenform und Schliff macht Küchenmesser für einen bestimmten Einsatzzweck optimal geeignet.

Das kurze Tourniermesser bzw. Schälmesser macht sich besonders gut zum Schälen, Tournieren und Entkernen von rundem Obst und Gemüse, da es sich mit seiner Klinge in Schnabelform jeder Richtung anpasst. Das Tomatenmesser als spezielle Version der Gemüsemesser verhindert durch seine leicht spitz zulaufende Klinge mit Wellenschliff, dass die Tomaten zerdrückt werden. Beim Brotmesser widerum sorgt die Sägezahnung dafür, dass sich das Messer optimal durch die harte Kruste und die weiche Krume sägt. Das Filetiermesser bzw. Filiermesser zeichnet sich durch eine lange und schmale sowie glatte Klinge aus und ermöglicht es damit Fleisch und Fisch hauchdünn zu schneiden. Dem Filiermesser ist das Schinkenmesser bzw. Lachsmesser sehr ähnlich. Dieses eignet sich jedoch noch einmal besonders gut für geräucherten oder luftgetrockneten Schinken und für Lachs und anderen Fisch. Bezeichnend für das Käsemesser sind die Ausnehmungen (Löcher) der Klinge, womit es vor allem Weichkäse schneidet, ohne dass es von Resten verklebt. Die Gabelspitze am Käsemesser dient dazu, die Käsescheiben besser aufnehmen zu können.

Die Liste spezieller Küchenmesser ließe sich noch um viele weitere fortsetzen. Ersichtlich wird jedoch auch so bereits, dass es kein Zufall ist, dass es so viele verschiedene Messer gibt. Jedes ist optimal auf seinen Einsatzzweck abgestimmt. Selbstverständlich ist man auch mit einem Mehrzweckmesser bzw. Spickmesser oder einem Kochmesser als noch etwas schwerere Ausführung der Allzweckmesser gut ausgestattet und kann viele Lebensmittel schneiden. Die besten Ergebnisse erzielt man aber doch mit dem jeweiligen Spezialmesser. Eine sehr gute Grundaussatttung mit diversen Allzweckmessern und Spezialmessern erhält man mit einem Messerset.

Messerset und Messerblock

MessersetMessersets bestehen meist aus zwei bis sechs Küchenmessern, welche entweder eine Zusammenstellung aus Messern für verschiedene Einsatzgebiete sind oder eine Kombination von Messern für den selben oder ähnlichen Zweck, jedoch in unterschiedlichen Größen und Formen, oder zuletzt auch ein Satz aus gleichen Messern. Zum Beispiel könnte ein Messerset aus Schälmesser, Tomatenmesser, Brotmesser, Kochmesser und Santoku Messer bestehen und damit eine abwechslungsreiche Auswahl an Messern für unterschiedliche Einsatzzwecke bieten. Oder aber könnte ein Messerset beispielsweise auch aus drei unterschiedlich großen und verschieden geformten Schälmessern bestehen. Als Beispiel für ein Set aus gleichen Messern lässt sich ein Satz Steakmesser nennen, um für die Grillparty gerüstet zu sein.

MesserblockEine sehr praktische und auch dekorative Variante des Messersets ist der Messerblock mit Messern. Der für gewöhnlich aus Holz aber teilweise auch aus Edelstahl oder Kunststoff bestehende Messerblock verfügt über mehrere tiefe Einkerbungen, in die die Küchenmesser mit der Klinge voran hineingestellt werden. Der Messerblock bietet den Klingen damit sehr guten Schutz im Gegensatz zur losen Aufbewahrung der Messer in der Besteckschublade. Die Schneiden bleiben somit länger scharf und nutzen sich nicht so schnell ab. Ein weiterer Vorteil vom Messerblock ist, dass die Messer stets griffbereit sind und die Arbeit in der Küche so noch einfacher wird. Zudem erweist sich ein Messerblock im edlen Holz-Look oder einem anderen ansprechenden Design auch als optisches Highlight in der Küche. Messerblöcke sind auch ohne dazugehörige Küchenmesser erhältlich. Die meisten Messerblöcke beinhalten jedoch bereits die passenden Messer und verfügen manchmal sogar über ein oder mehrere japanische Messer.

Japanische Messer

Verschiedene japanische Küchenmesser sind auch bei uns sehr bekannt und aufgrund ihrer Qualität ebenso beliebt. Dazu gehören zum Beispiel das Santoku Messer und das Deba Messer. Das Santoku ist die japanische Version des Allzweckküchenmessers. Es eignet sich sowohl zum Schneiden von Gemüse als auch von Fleisch und Fisch. Das Deba hingegen ist ein japanisches Hackmesser zum Zerteilen und Zerkleinern von Fisch und Huhn aber auch Rind.

Küchenmesser in Markenqualität

Ein qualitativ hochwertiges Küchenmesser zeichnet sich vor allem durch drei Dinge aus, nämlich dass es leicht und sauber schneidet, dabei ausgewogen in der Hand liegt und über einen rutschfesten, sicheren Griff verfügt. Diese Eigenschaften gewährleisten Küchenmesser von renommierten Marken wie Fiskars und Taylors Eye Witness. Bei uns finden Sie ein großes Sortiment von Fiskars und Taylors Eye Witness Messern der Spitzenklasse. Vom Gemüsemesser, Tomatenmesser und Schälmesser über Brotmesser sowie Filetiermesser, Tranchiermesser und Ausbeinmesser bis hin zu Santokumesser und viele weitere Kochmesser und Küchenmesser der Marken Fiskars und Taylors Eye Witness können Sie bei uns bestellen. Darüber hinaus erhalten Sie selbstverständlich auch Messersets oder Messerblöcke der Spitzenklasse.

Küchenmesser online kaufen

Sehen Sie sich in aller Ruhe unser Angebot an Messern an und bestellen Sie sich Ihre neuen Schneidwerkzeuge ganz entspannt von Zuhause aus. Mit schnellem Versand kommt die Lieferung zu Ihnen und Sie können Ihre Küchenmesser gleich benutzen und sich daran erfreuen, wie viel mehr Spaß das Kochen und Arbeiten in der Küche mit den hochwertigen Messern macht.

Nach oben